RA Helmut Rötzel

war vor seiner Zulassung 2005 als höherer Beamter im Bundesdienst und als leitender Angestellter bzw. Organ in mehreren Dax 30 Unternehmen tätig.

Er verantwortete unter anderem in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Bundesanstalt für Post, Postbank und Telekom, den IPO der Deutschen Post AG und den dritten Börsengang der Telekom.

Er war langjährig als Geschäftsführer einer großen Bau- und Immobiliengesellschaft tätig, aber auch als Sprecher der Geschäftsführung der Personalauffanggesellschaft einer deutschen Großbank. Hauptaufgaben in der Kanzlei sind vor allem das Gesellschafts-, Immobilien- und Maklerrecht, aber auch damit zusammenhängende Fragen des Verwaltungs-, Vertrags-, Personal-, Beamten- und Arbeitsrechts.